Formular Mitgliedsantrag

Einen Mitgliedsantrag zum Download finden Sie hier.

CDU-Mitglied werden!

*Sommerpause*

In diesem Sommer werden wir das Bürgerbüro vom 17. August bis 21. August 2015 schließen. Ab dem 24. August sind wir gerne wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerpause!

Henning Otte im Gespräch mit Thomas Ludewigt

Im Rahmen eines Betriebsbesuches bei der Firma Schwindt Hydraulik GmbH traf sich unser Kreisvorsitzender Henning Otte, MdB mit dem Vorsitzenden des Celler Wirtschaftsrates, Thomas Ludewigt. Im Gespräch tauschten sich beide zu aktuellen wirtschaftlichen Themen in und um Celle aus. Beide sind sich einig, dass insbesondere der Mittelstand in Celle weiterhin Wertschätzung erfahren soll, um so den Menschen vor Ort eine lebenswerte Infrastruktur zu ermöglichen. 

#CDUdigital - offener Mitgliederkongress

Industrie 4.0, Big Data, Start-ups, Smart Home oder automatisiertes Fahren. Schon heute hat die Digitalisierung einen zentralen Stellenwert in unserem Alltag. Damit kommen neue Fragen auf: Welche Weichen müssen wir z. B. stellen, um die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern, und wie gehen Politik und Gesellschaft mit diesem Wandel um?

Diese und viele andere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren: Bei unserem ersten offenen Mitgliederkongress der CDU Deutschlands zur Digitalisierung am Samstag, 12. September 2015, von 11.00 bis 15.00 Uhr im Tempodrom in Berlin.

Bringen Sie sich mit Ihren eigenen Themen in die Diskussion ein, informieren Sie sich über die Vielfalt der Digitalisierung bei Unternehmen und Verbänden und erfahren Sie in einer Talk-Runde mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft mehr über die Zukunft des Wirtschafts- und Innovationsstandortes Deutschland. Zum Höhepunkt der Konferenz spricht die Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel MdB. Das sind nur einige Veranstaltungspunkte. In der Einladung bzw. unter Opens external link in new windowwww.cdu.de/mitgliederkongress erfahren Sie zeitnah mehr über das Programm.

Traditionelles Spargelessen in Ahnsbeck

Der Vorsitzende der CDU in Ahnsbeck, Dennis Niemann, freut sich über den Besuch unseres Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Henning Otte beim traditionellem Spargelessen auf dem Hof Dierks in Ahnsbeck. Auch der örtliche Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann befindet sich beim 11. Ahnsbecker Spargelessen unter den knapp 100 Gästen . Nach den politischen Berichten blicken alle Gäste gerne in Richtung Teller, denn: Der Spargel ist angerichtet. Guten Appetit!

Strukturdebatten statt Inhalte: CDU-Bildungsexperte Seefried kritisiert rot-grüne Bildungsreform

In Niedersachsens Schullandschaft herrscht Unruhe: Mehrarbeit für Gymnasiallehrer, Klassenfahrt-Boykott, Umsetzung der Inklusion und die Gesamtschule als ersetzende Schulform sind nur wenige Gründe, warum kürzlich knapp 120 Eltern, Lehrer und engagierte Schulpolitiker der Einladung der beiden CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Adasch und Ernst-Ingolf Angermann zum Bildungspoltischen Abend in die Congress Union Celle folgten. Als Referent stand dem Publikum Kai Seefried, ebenfalls CDU-Landtagsabgeordneter und schulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Rede und Antwort.

 

Mit dem neuen Schulgesetz, das am 3. Juni 2015 im Niedersächsischen Landtag beschlossen werden soll,  wird sich einiges ändern. Gymnasiasten werden das Abitur wieder nach 13 Schuljahren ablegen. Dabei wird es keine Wahlfreiheit für Schüler geben, die das Abitur bereits nach der 12. Klasse machen wollen. Aber auch die Grundschulen sind betroffen: Sukzessiv werden die Noten abgeschafft und die rot-grüne Landesregierung verzichtet auf die bewährte Laufbahnempfehlung nach der vierten Klasse. Kai Seefried bezieht in puncto Förderschule ganz klar Stellung: „Für uns als CDU ist die weitere Abschaffung von Förderschulen nicht verhandelbar“. Dies stehe auch nicht im Widerspruch zum Thema Inklusion „Im Gegenteil, die Inklusion ist wichtig, aber aus Sicht der CDU ist das ein Langzeitprojekt über die nächsten 25 Jahre,“ erläutert Seefried. 

Nach einer ausgiebigen Diskussion im Plenum bilanziert Kai Seefried: „Es gibt nicht nur eine Antwort in der Bildungspolitik. Im Gegenteil: Wir wollen die Individualität der Kinder und Jugendlichen fördern.“ Nichtsdestotrotz wird das Schulgesetz in der nächsten Woche im Plenum eingebracht und voraussichtlich von der rot-grünen „Ein-Stimmen-Mehrheit“ im Landtag beschlossen werden. Deswegen fordert Kai Seefried das Publikum auf: „Wenden Sie sich an Ihren örtlichen SPD-Landtagsabgeordneten und machen sie ihm klar, warum dieses Gesetz nicht beschlossen werden darf. Er alleine hätte die Möglichkeit, dieses Schulgesetz noch zu verhindern.“

Bildungspolitischer Abend: "Finger weg von unseren Schulen!"

mit ihrer Einstimmen-Mehrheit will die Rot-Grüne Landtagsmehrheit ein neues Schulgesetz durchpeitschen und damit das gegliederte Schulwesen in Niedersachsen auf den Kopf stellen. Wir wollen keine Einheitsschulen und laden Sie deshalb ein zu einem Bildungspolitischen Abend:

 

"Finger weg von unseren Schulen" mit Kai Seefried, MdL - Schulpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.


am Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 18:30 Uhr in der Congress Union Celle.

 

Die CDU fordert die Landesregierung auf:

  • Gleiche Bedingungen für alle Schulformen
  • Die Vielfalt im Schulsystem muss erhalten bleiben
  • Erhalt der Förderschulen
  • Stärkung der Grundschulen und Erhalt ihrer Kompetenz, für die weitere Entwicklung der Kinder Empfehlungen zu geben
  • der Leistungsgedanke muss auch weiterhin fester Bestandteil unseres Bildungswesens bleiben.



Vorstand um Hannelore Fudeus in der CDU Celle-Mitte bestätigt

Zur Jahreshauptversammlung des CDU Ortsverbandes Celle-Mitte konnte Hannelore Fudeus als Ortsverbandsvorsitzende viele Mitglieder und Gäste, sowie Thomas Adasch (MdL) und den Vorsitzenden des CDU Stadtverbandes Alexander Wille in der Celler Congress Union begrüßen.

In Ihrem Bericht über das abgelaufene Jahr berichtete Hannelore Fudeus von der Arbeit des Ortsverbandes im Berichtszeitraum. Die demographische Entwicklung könne nicht geleugnet werden und neue Mitglieder seien immer herzlich willkommen, aber die finanzielle Situation sei stabil. Anschließend wurden die angedachten Aktivitäten für das kommende Jahr vorgestellt. Die wesentliche große Herausforderung wird gemeinsam mit den weiteren Parteigremien die Vorbereitung der Kommunalwahlen 2016 sein.
 
Bei den nachfolgenden Wahlen zum Vorstand wurden sowohl CDU-Ratsfrau und Ortsratsmitglied in Blumlage/Altstadt Hannelore Fudeus einstimmig zur  Vorsitzenden des Ortsverbandes als auch Karoline Palme und Michael Poerschke als Stellvertreter bestätigt. Zu Beisitzern wurden Angelika Cords, Wolfgang Herrmann, Silke Kollster, Andreas Nörling, Marianne Schiano, Moritz Übermuth und Steffen Weiss mit großer Mehrheit bestätigt bzw. neu gewählt.

Das Vorstandsteam wird sich auch weiterhin den vielfältigen Aufgaben in der Stadt stellen und die Mandatsträger in den Ortsräten Blumlage/Altstadt, Hehlentor und Neuenhäusen nach Kräften unterstützen. Im Rahmen der Bürgerdialogsforen „Wo drückt der Schuh“ sowie auch im direkten Gespräch stehen die Mitglieder des Ortsverbandsvorstands als auch die Ortsratsmitglieder in Blumlage/Altstadt, Hehlentor und Neuenhäusen jederzeit als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Im Anschluss an die Wahlen informierte MdL Thomas Adasch noch über den aktuellen Stand im Landtag und über die Celle direkt berührenden Themen wie z.B. den Aufbau des Trainingsgeländes der Niedersächsischen Akademie für Brand-u. Katastrophenschutz (NABK) und die nicht geklärte Nachnutzung der geschlossenen Justizvollzugsanstalt Salinenmoor.

18.04.2015

Henning Otte wieder stellvertretender Bezirksvorsitzender

Der wiedergewählte Vorsitzende Michael Grosse-Brömer (mitte), Bezirksgeschäftsführerin Franziska Marquard (2.v.l. ) die stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Henning Otte und Gudrun Pieper sowie Schatzmeister Jürgen Dierks (v.l.n.r.).

 

Bundesministerin Wanka informiert über Wissenschaft in Niedersachsen

 

Die „Bildungsrepublik Deutschland – eine Erfolgsgeschichte“ stand im Mittelpunkt des Bezirksparteitages der CDU Nordostniedersachsen. Die 150 Delegierten erhielten dazu einen Überblick von höchster Stelle: Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka war zu der Tagung im Bürgerschützensaal nach Gifhorn gekommen und wurde unter dem Applaus der Teilnehmer von Bezirksverbandvorsitzendem Michael Grosse-Brömer begrüßt.


Wanka, zuständig für die Bereiche, Hochschulen, Wissenschaft und Forschung und ehemalige niedersächsische Wissenschaftsministerin, berichtete über die erfolgreiche Entwicklung, die die Bundesrepublik zur viertstärksten Industrienation gemacht habe, und die Herausforderungen der Zukunft.“ Gerade in der Forschungslandschaft, so betonte die Ministerin, „geht es immer auch darum, vorausschauend zu handeln, um Anforderungen möglichst wirkungsvoll begegnen zu können.“ Von Kanzlerin Merkel werde der Wissenschaftsbereich mit ganzer Kraft unterstützt, die Bundesregierung stelle jährlich steigende Gelder zur Verfügung. In Niedersachsen hingegen werde für den Hochschulbereich nichts weitergegeben, kritisierte Ministerin Wanka, die rot-grüne Landesregierung in Hannover. Informationen zum aktuellen Geschehen in der Bundes- und Landespolitik erhielten die Teilnehmer zudem vom Bundestagsabgeordneten Henning Otte und dem Landtagsabgeordneten Jörg Hillmer.


Als weiterer Hauptpunkt standen Neuwahlen zum Bezirksvorstand der CDU Nordostniedersachsen an. Alter und neuer Vorsitzender des Bezirksverbandes ist Michael Grosse-Brömer, MdB. Mit 98% wurde der aus dem Kreisverband Harburg-Land stammende parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU Bundestagsfraktion in seinem Amt für weitere zwei Jahre bestätigt.  Außerdem im Amt bestätigt wurden die drei stellvertretenden Bezirksvorsitzenden, Henning Otte, MdB mit 98%, Gudrun Pieper, MdL mit 97,6% und Eckhard Pols, MdB mit 93%. Als Schatzmeister, mit 100% wiedergewählt wurde Jürgen Dierks aus Uelzen.

Mit der Wahl von Silke Kollster und Ernst-Ingolf Angermann, MdL als Beisitzer ist der CDU-Kreisverband Celle im Bezirksvorstand der CDU-Nordostniedersachsen vertreten.

Delegierte wählen neuen CDU-Kreisvorstand

94 Prozent der Delegierten bestätigten Henning Otte in seinem Amt als CDU-Kreisvorsitzender. Als Stellvertreter stehen ihm weiterhin zur Seite: Axel Flader aus Hermannsburg und Ernst-Ingolf Angermann aus Langlingen. Neu im Amt der stellvertretenden Kreisvorsitzenden ist nun Silke Kollster (Celle-Mitte), die vorher als Beisitzerin dem Kreisvorstand angehörte.  Hans-Werner Schmidtmann aus Altencelle wurde ebenfalls in seinem Amt als Schatzmeister bestätigt. Neu im Kreisvorstand sind die drei Beisitzer Claudia Dettmar-Müller aus Bergen, Marianne Schiano aus Celle-Mitte und Peter Pudschun aus Faßberg. Komplettiert wird der Kreisvorstand von den wiedergewählten Beisitzern: Wolfgang Klußmann (Wietze), Alexander Wille (Altencelle), Bernd Otte (Groß Hehlen), Christina Langspecht (Wienhausen), Steffen Weiss (Celle-Mitte) und Hubertus Bühmann (Eschede).

Der Kreisparteitag fand am Freitag, den 6. März im Ringhotel „Celler Tor“ in Groß Hehlen statt. Um 19:00 Uhr besuchte der CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber, MdB den Parteitag und stand den CDU-Mitgliedern Rede und Antwort.

 

Orchideen-Ball der CDU

Kürzlich feierten knapp 300 Gäste ausgiebig den Orchideen-Ball der CDU in der Congress Union Celle. Unser Kreisvorsitzender Henning Otte, MdB begrüßte zusammen mit seiner Frau Anna Maria Cornils die Gäste persönlich, bevor diese zum Sektempfang im Foyer übergingen.

Im großen Saal der Congress Union hat das Orchideenzentrum Wichmann groß aufgefahren: Prachtvolle Orchideen in allen Größen und Farben verzauberten den Saal regelrecht in ein Blumenmeer.

Henning Otte verzichtete in seiner Begrüßungsrede auf politische Inhalte, denn an diesem Abend standen gute Gespräche und  das Tanzen im Vordergrund. Bevor  der Tanz eröffnet wurde, gratulierten die Gäste dem Bürgermeister der Gemeinde Faßberg, Frank Bröhl, mit einem Ständchen zu seinem 50. Geburtstag. Danach war die Tanzfläche eröffnet und bis zum Schluss war diese gut gefüllt.

Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr die mitreißende Tanzeinlage der "Crazy Birds" vom MTV "Fichte" Winsen (Aller). Unter der Leitung von Christopher Meisel zeigten die Mädchen, wie moderner Rock ´n Roll heutzutage getanzt wird. Besonders die akrobatischen Elemente des Turnierpaares Christopher Meisel und Jana Hartmann machten Eindruck bei den Gästen.

Zur Bildergalerie geht es HIER entlang

Lokale Berichterstattung:

Celler Presse
Celleheute

Philipp Mißfelder zu Besuch beim traditionellen CDU-Neujahrsempfang

Alle Jahre wieder: Zum traditionelle CDU-Neujahrsempfang am 4. Januar 2015 kamen trotz des frühen Datums knapp 200 CDU-Mitglieder und Freunde der CDU in das Gasthaus Duda nach Nienhof.
Die Feuerwehrkapelle Oppershausen - CDU-Hausband bei diesem Ereignis - spielte in gewohnt zünftiger Manier und begrüßte Philipp Mißfelder, außendpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag mit dem Niedersachsenlied. Mißfelder ging in seiner Rede auf die außenpolitichen Themen im Jahr 2015 ein.

Eindrücke vom Neujahrsempfang finden Sie hier in unserer Bildergarlerie.


Lokale Berichterstattung:
Cellesche Zeitung
celleheute.de

CDU-Mitglieder diskutieren: Breitbandversorgung im ländlichen Raum steht an oberster Stelle

„Kennen Sie die Zeitschrift Landlust?“ Mit dieser Frage eröffnete Dr. Maria Flachsbarth, Staatssekretärin im Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung, ihre Rede bei der Kreismitgliederversammlung der CDU in Lachendorf zum Thema „Ländlicher Raum“. Darin ging Frau Dr. Flachsbarth auf das in unserer Gesellschaft zunehmend verklärte Bild der Landwirtschaft ein. Anders als in Medien oft dargestellt, bieten uns die Familienbetriebe beste Nahrungsqualität bei moderner  Tierhaltung. Einig waren sich alle Teilnehmer, dass die Haltungsbedingungen der Tiere heutzutage besser sind, als es früher der Fall war. Aber ebenso deutlich wurde auch, dass unsachgemäße Tierhaltungen nicht wegdiskutiert werden darf...  weiter

Bei einer entsprechenden, vorhergehenden Veranstaltung in Eversen hatte es einen so großen Andrang gegeben, dass viele Menschen nicht in den Saal kamen. Vielfach wurde Henning Otte deswegen angerufen und gebeten, die Variante durch den Landkreis noch einmal vorzustellen. Daher wird die Veranstaltung wiederholt.

 

Hintergrund ist, dass es für den Bereich Soltau-Bergen-Celle eine detailscharfe Planung einer Güterzugstrecke gibt, die entlang der A 7, dann von Soltau kommend, nördlich um Bergen und zwischen der B3 und der OHE-Bahnstrecke, durch Scheuen nach Celle führt. „Noch ehe eine Vorentscheidung für die konkreten Trassenverläufe feststeht, möchte ich Sie über mögliche Betroffenheiten und Folgen aufklären und gemeinsam mit Ihnen Widerstand zeigen. Als Ihr Bundestagsabgeordneter für den Landkreis Celle sehe ich es als meine Pflicht an, Sie über die Pläne der Deutschen Bahn zu diesem Neubau zu informieren.

 

Daher lade ich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, den 18. November 2014 um 20:00 in das „Ringhotel Celler Tor“ nach Groß Hehlen zur Info-Veranstaltung zur Y-Trasse ein. Kommen Sie gerne vorbei, denn es ist sehr real, dass das Land dem Bund diejenige Trasse vorschlägt, bei der es am wenigsten Bürgerwiderstand gibt.“

Aktionsbündnis gegen Trassenneubau

Informationen zum jüngst gegründeten Aktionsbündnis gegen einen Trassenneubau finden Sie auf der Homepage unter www.trassenabsage.de.

 

Die Facebook-Seite dazu finden Sie hier.

CDU Südheide gewinnt die Kommunalwahl

Einen klaren Wahlsieg verzeichnete die CDU bei den Wahlen zum Gemeinderat Südheide. Mit 54,2% erreichte der Gemeindeverband der CDU Südheide die absolute Mehrheit. Von den 28 zur Verfügung stehenden Sitze im Gemeinderat errang die CDU 15 Sitze. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.cdu-suedheide.de

Info-Veranstaltung zur Y-Trasse

Henning Otte, MdB und Ernst-Ingolf Angermann, MdL laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zur

 

INFO-VERANSTALTUNG ZUR Y-TRASSE

am Freitag, den 31. Oktober 2014 um 19:00 Uhr

im Gasthaus Niedersachsen (Dorfstr. 11, 29303 Bergen-Eversen)

 

 

Für den Bereich Soltau-Bergen-Celle gibt es eine detailscharfe Planung einer Güterzugstrecke, die entlang der A 7, dann von Soltau kommend, nördlich um Bergen und zwischen der B3 und der OHE-Bahnstrecke, durch Scheuen nach Celle führt. Noch ehe eine Vorentscheidung für die konkreten Trassenverläufe feststeht, möchten wir Sie über mögliche Betroffenheiten und Folgen aufklären und gemeinsam mit Ihnen Widerstand zeigen. Wir als Ihre Abgeordnete im Landkreis Celle sehen es als unsere Pflicht an Sie über die Pläne der Deutschen Bahn zu diesem Neubau zu informieren und laden daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Freitag, den 31. Oktober 2014 um 19:00 in das „Gasthaus Niedersachsen“ (Dorfstr. 11, 29303 Bergen-Eversen) zur Info-Veranstaltung zur Y-Trasse ein. Auch werden wir Sie über die geplante Stromtrasse Suedlink informieren. Kommen Sie gerne vorbei, denn es ist sehr real, dass das Land dem Bund diejenige Trasse vorschlägt, bei der es am wenigsten Bürgerwiderstand gibt.

Wir brauchen Ihre E-Mail Adresse! Denn nur so können wir Ihnen schnell und unkompliziert Informationen über die Arbeit der CDU vor Ort zukommen lassen. Machen Sie mit unter
https://www.cdu.de/bitte-mail-dich.

Übrigens: Unter allen Teilnehmern werden drei Reisen zum CDU-Bundesparteitag in Köln (vom 9. bis 10. Dezember 2014) verlost. 

Henning Otte im CDU-Präsidium der Landespartei

Auf dem Landesparteitag der CDU in Niedersachsen in Braunschweig wählten die Delegierten den Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden in Celle Henning Otte mit 88,13 Prozent in das Präsidium des niedersächsischen CDU-Landesvorstandes. Dem Präsidium gehört an der Landesvorsitzende, der Generalsekretär, die drei stellvertretenden Landesvorsitzenden, der Landesschatzmeister sowie fünf weitere Mitglieder. Von den gewählten fünf Mitgliedern erhielt Henning Otte das beste Ergebnis. Das erstmals gewählte Präsidium erledigt insbesondere die laufenden dringlichen Geschäfts des Landesvorstandes und führt die Beschlüsse des Landesvorstandes aus. „Ich freue mich darauf auch Celle in diesem neuen Gremium vertreten zu können und einen Beitrag zur Zukunftsfestigkeit unserer Landespartei zu leisten“ sagt Henning Otte.

Silke Kollster als Vorsitzende der Frauen Union bestätigt

Kürzlich traf sich die CDU-Frauen Union Kreis Celle zur Jahreshauptversammlung. Die Vorsitzende Silke Kollster berichtete über die Arbeit und Aktivitäten der Frauen Union (FU) und stellte besonders die Mitarbeit im Celler Frauenforum, Beteiligung am Internationalen Frauentag, Mitarbeit im Deutschen Frauenring und die Mitarbeit im Bezirksvorstand der FU heraus. Aus der Mitte des Kreises Celle wurde Sabine Otte zur stellvertretende Vorsitzenden des FU-Bezirksvorstandes gewählt.  Die FU würdigte auch die langjährig erfolgreiche frauenpolitische Arbeit von Wiltrud Schuhmann, die erneut in den Bundesvorstand der Frauen Union gewählt wurde.

Turnusgemäß standen bei der Jahreshauptversammlung die Vorstandswahlen an.  Silke Kollster wurde als erste Vorsitzende und Brigitte Fischer als zweite Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt. Ihnen zur Seite stehen als Beisitzer Sabine Otte, Angelika Cords und Sabine Rudnick. Als Schriftführerin wurde Kathrin Fündeling gewählt.

Mit 100 Prozent zum CDU-Bürgermeisterkandidaten nominiert

Im Misselhorner Hof in Hermannsburg wählten die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Südheide ihren CDU-Bürgermeisterkandidaten: Axel Flader wurde mit einem überwältigendem Ergebnis von 100 Prozent zum Bürgermeisterkandidaten für die Bürgermeisterwahl der künftigen Gemeinde Südheide gewählt. Unser Kreisvorsitzender Henning Otte, MdB war vor Ort und gratulierte sowohl dem frisch nominierten Axel Flader, als auch den 32 Kandidaten, die für den CDU-Gemeinderat der künftigen Südheide im Herbst kandidieren werden! Am 2. November 2014 finden neben den Wahlen des Bürgermeisters und des Gemeinderates auch die Wahlen der Ortsräte statt. Auch hier stellte die CDU die Listen für die Ortsräte Hermannsburg und Unterlüß mannschaftsstark auf.

CDU-Bürgerbüro: Neue Adresse, neue Telefonnummern!

Ab dem 24. Juni 2014 finden Sie das CDU-Bürgerbüro in neuen Räumlichkeiten. Unsere neue Adresse lautet: SÜDWALL 26, 29221 CELLE.

Wir sind vom 23. Juni bis 27. Juni nur eingeschränkt erreichbar, da in dieser Woche eine neue IT-Anlage eingerichtet wird.

NEUE TELEONNUMMERN! Wir wechseln den Telefonanschluss und Sie erreichen uns ab dem 24. Juni 2014 unter folgenden Telefon- und Faxnummern:

Frau Jennifer Lohmann 05141-9785151
Herr Christopher Fedder 05141-9785150
Fax CDU 05141-9785152

Klaus Wiswe als Landrat wiedergewählt!

Der CDU-Kreisverband Celle gratuliert Klaus Wiswe zu diesem Spitzen-Ergebnis!  Mit 59,85 Prozent wurde Klaus Wiswe als Landrat des Landkreises Celle wiedergewählt! Herzlichen Glückwunsch lieber Klaus Wiswe!

Mit 68,7 Prozent Bürgermeister von Bergen!

Der CDU-Kreisverband Celle gratuliert Rainer Prokop zur erfolreichen Wiederwahl als Bürgermeister der Stadt Bergen!

Sonntag: Alle Stimmen für die CDU!

Am Sonntag finden die Europawahl, sowie Landrats- und Bürgermeisterwahlen in unserem Landkreis Celle statt. 

 

Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie unseren Spitzenkandidaten David McAllister und unsere Europa-Kandidatin Dr. Susanne Schmitt.

 

Mit Ihrer Stimme erreichen wir, dass Klaus Wiswe als Landrat wiedergewählt wird und Projekte wie z.B. die Ortsumgehung vorangebracht werden. 

 

Mit Ihrer Stimme bewirken wir, dass Rainer Prokop, zusammen mit der CDU, die Stadt Bergen in eine sichere Zukunft führt. 

 

Deswegen heißt es am Sonntag: Alle Stimmen für die CDU, für
Dr. Susanne Schmitt
, für Klaus Wiswe und für Rainer Prokop.

10 Gute Punkte für Europa

1. Wir wollen ein wettbewerbsfähiges Europa.
Europa lebt vom Erfindungsreichtum seiner Menschen und von der Stärke seiner Wirtschaft. Deshalb investieren wir in Bildung und Forschung, in gute Verkehrswege und schnelles Internet. Wir wollen die besten Forscher und Wissenschaftler aus aller Welt nach Europa holen.
Nur so können wir unseren Wohlstand dauerhaft sichern.

2. Wir wollen ein stabiles Europa.
Solide Finanzen und eine harte Währung sind die Voraussetzung für sichere Arbeitsplätze und dauerhaften Wohlstand. Deshalb werden wir in ganz Europa auf die Einhaltung der Schuldenbremsen achten. Eurobonds und die Vergemeinschaftung von Schulden lehnen wir ab: Alle Staaten müssen für ihre Schulden selbst haften.

3. Wir wollen ein gefestigtes Europa.
Die Krise in Europa muss in allen Ländern überwunden werden. Wir wollen, dass die schwächeren Länder stärker und wettbewerbsfähiger werden. Die Wirtschaftspolitik in Europa braucht eine bessere Abstimmung. Alle Staaten müssen notwendige Reformen durchführen. Deutschland geht es nur gut, wenn es auch Europa gut geht.

4. Die weiteren Punkte finden Sie zum Download hier:

Initiates file download10 gute Punkte für Europa

Für den ganzen Kreis Celle und die Stadt Bergen

Am 25. Mai 2014 finden auch im Landkreis Celle Kommunalwahlen statt. Unser Landrat Klaus Wiswe steht erneut als Kandidat zur Verfügung und auch der Bürgermeister der Stadt Bergen Rainer Prokop stellt sich dem Votum der Wähler. Mehr Informationen zu Klaus Wiswe finden Sie hier. Zu der Homepage von Rainer Prokop geht es hier entlang.

50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU

Über eine besondere Ehrung durfte sich am 23. April 2014 Helmut Meine aus Celle-Garßen freuen. Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der CDU Deutschlands zur Europawahl David McAllister gratuliert Helmut Meine persönlich zu 50 Jahre Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands. Herr Meine war einer der Mitbegründer des CDU-Ortsverbandes Garßen, den er von 1970 – 1972 und von 1990 – 1992 als Vorsitzender leitete. Neben seinen parteipolitischen Aufgaben, engagierte sich Herr Meine auch in den Parlamenten des Stadtrates und des Kreistages in Celle.  

Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU

Im Rahmen des CDU-Kreisparteitages am 23. April 2014 im Stadthaus Bergen wurden  Sieghard Knoop aus Hermannsburg, Jörg Lange aus Bergen, Dr. Karsten Moritz aus Celle, Hans Heinrich Brammer aus Bergen, Gert Lietz aus Wathlingen, Werner Wennde aus Lachendorf, Siegfried Schulz aus Celle, Harald Richert aus Winsen/Aller, Kirsten Förster aus Celle und Hermanns Sellhorn aus Wietze (v.l.n.r.) vom Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Kreisvorsitzenden Ernst-Ingolf Angermann für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands geehrt. Der stellv. CDU-Kreisvorsitzende Angermann bedankt sich bei den Jubilaren und steckte Ihnen die Silbernadel für 40 Jahre Mitgliedschaft als Auszeichnung für die Treue der letzten Jahrzehnte an.

David McAllister kommt!

Unser Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der CDU Deutschlands zur Europawahl David McAllister kommt in unseren Landkreis und wird gemeinsam mit unseren CDU-Kandidaten Dr. Susanne Schmitt, Klaus Wiswe und Rainer Prokop im Stadthaus Bergen den Wahlkampf 2014 eröffnen. Kommen Sie vorbei und bringen Sie gerne Ihre Familie und Freunde mit. Wir freuen uns auf Sie!

Landtagspräsident Bernd Busemann zu Besuch in Hermannsburg

Auf Einladung des CDU-Kreisverbandes Celle und mit Absprache des Ev.-Luth. Missionswerkes in Niedersachsen besuchte der Landtagspräsident Bernd Busemann, MdL, am Donnerstag, den 10. April 2014, die Fachhochschule für Interkulturelle Theologie (FIT) in Hermannsburg. Sowohl Herr Prof. Dr. Dr. Ludwig von der Fachhochschule, als auch Herr Grimmsmann, stellv. Direktor des Ev.-Luth. Missionswerkes in Niedersachsen, zeigten sich sehr erfreut über diesen Besuch und das Interesse, das der Landtagspräsident der Einrichtung entgegen brachte. Neben dem Besuch der Bibliothek und der Campus eigenen Kapelle standen Gespräche zwischen Studenten, Professoren und CDU-Politikern im Vordergrund.

Plakate, Wahlprogramm und Aktuelles zur Europawahl...

... das finden Sie unter www.cdu.de/europa2014

100 Tage - 100 Neue

Am 25. März ist der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Peter Tauber, genau 100 Tage im Amt. Lassen Sie uns diesen Tag zu etwas Besonderem machen! Gemeinsam mit Ihnen möchte Peter Tauber am 25. März einhundert neue Mitglieder für die CDU gewinnen!

Machen Sie mit! Am 25. März erhalten Sie alle nötigen Informationen- unter www.cdu.de. Oder sprechen Sie uns im CDU-Bürgerbüro in Celle an, telefonisch unter 05141-927 90 oder per E-Mail: info(at)cdu-celle.de.

Auf geht´s!



Deutschland ist stärker als vor der Krise!

Die CDU-geführte Bundesregierung hat Deutschland gestärkt aus der Krise geführt. Das ist der Studie „Society at a Glance 2014“ zu entnehmen, die diese Woche von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlicht wurde. Zu den wichtigsten Ergebnissen der Studie gehören:

Deutschland ist eines der wenigen OECD-Länder, in dem die Arbeitslosigkeit niedriger ist als vor der Krise. Seit 2007 ist die Quote um 3,4 Prozentpunkte gesunken. Das ist der stärkste Rückgang aller 34 OECD-Länder.

Die Arbeitslosenquoten für unter 25- und über 54-Jährige fielen sogar noch stärker.Sie liegen in beiden Fällen mehr als 4 Prozentpunkte unter dem Stand von 2007.OECD-weit legten sie im gleichen Zeitraum zu.

Die Langzeitarbeitslosigkeit fiel bei uns um 11 Prozentpunkte. Im Durchschnitt aller OECD-Länder stieg sie dagegen um 3 Prozentpunkte an.

Die Einkommensunterschiede nahmen in Deutschland leicht ab. OECD-weit nahmen sie dagegen weiter zu. Dabei waren die Einkommensunterschiede im OECD-Durchschnitt schon vorher größer als in Deutschland.Die CDU-geführte Bundesregierung steht für gute Beschäftigungsaussichten und Chancen für die Menschen in unserem Land.

Europa - Machen Sie mit!

Jetzt sind Sie an der Reihe! Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, in unserem Mitgliedernetz CDUplus am Text des Programmentwurfes zum Europapolitischen Antrag mitzuarbeiten. Der finale Antrag wird dann beim 26. Parteitag der CDU-Deutschlands vorgestellt.

Ganz einfach können Sie hier  Ihre Ideen einbringen, Änderungsvorschläge machen, Ergänzungen oder Streichungen vornehmen oder auch die Vorschläge anderer CDU-Mitglieder kommentieren und bewerten.

Die Online-Beteiligung hier auf CDUplus endet gemeinsam mit dem klassischen Antragsverfahren am Freitag, den 7. März 2014 um 24 Uhr.

Viel Spaß!

Ball der CDU 2014

Knapp 300 Gäste kamen zum traditionellen Ball der CDU in die Congress Union Celle und tanzten bis in die frühen Morgenstunden bei stimmungsvoller Musik vom Party-Symphonie-Orchester. Für die Schowtanz-Gruppe des SSV Scheuen bot sich an dem Abend eine besondere Tanz-Gelegenheit. Die Mädchen präsentierten Tänze aus den 50er bis 2000er Jahren, das bei dem Publikum gut ankam. Der Kreisvorsitzende Henning Otte, MdB und die beiden Landtagsabgeordneten Ernst-Ingolf Angermann und Thomas Adasch bedanken sich bei der Tanzgruppe für den tollen Auftritt.

Veranstaltungen/Termine

3 Einträge gefunden

August 2015
29. August 15:00 Uhr
Sommer-Familien- und Grillfest CDU Hambühren
Ort:
in der Obels-Jünemann-Stiftung (Ovelgönne, Wiesenweg 48)
Veranstalter:
CDU GV Hambühren
Anzeigen...
30. August 07:00 Uhr
Heidewanderung Faßberg
Ort:
Treffpunkt: Am Wachholderwald, Schmarbeck, Gemeinde Faßberg.
Veranstalter:
CDU GV Faßberg-Müden
Anzeigen...
September 2015
14. September 19:00 Uhr
Ein geschenktes Leben – eine Organempfängerin berichtet
Ort:
In den Räumen der Friedenskirche, Schulstr. 9, 29345 Unterlüß.
Veranstalter:
CDU GV Unterlüß
Anzeigen...

Unterstützen Sie den CDU- Kreisverband Celle mit einer Spende

Bankverbindung:

IBAN: DE83 2575 0001 0000 0577 94

BIC: NOLADE21CEL

Sparkasse Celle

 

Satzung des CDU-Kreisverbandes Celle