NEUIGKEITEN

CDU Celle startet in den Wahlkampf

09.04.2019
Kreisparteitag: Auftakt zur Europawahl und Bürgermeisterwahlen

Mit einem motivierenden und inhaltstarken Kreisparteitag hat der CDU-Kreisverband Celle die heiße Phase des Wahlkampfs zur Europawahl und den Bürgermeisterwahlen im Landkreis Celle eingeläutet. Zunächst ging der Kreisvorsitzende Henning Otte vor über 120 CDU-Delegierten aus dem gesamten Landkreis in seinem Grußwort auf das vergangene Jahr ein und gab einen Ausblick auf die anstehenden Wahlen. Otte betonte dabei, dass man die Herausforderungen der Zukunft nur meistern kann, wenn man gemeinsam Hand und Hand von Kommune, über Land, Bund und Europa zusammenarbeitet. Hierfür steht die CDU als Volkspartei, die überall gut vertreten ist und ein Auge auf die lokalen und auch überregionalen Anliegen der Bevölkerung hat.

 

Lena Düpont, die auf Listenplatz 3 der CDU-Niedersachsen in den Europawahlkampf geht, betonte, dass die EU viel zu wichtig ist für Frieden und Freiheit und die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung Europas und auch Deutschlands, als dass man es den Populisten überlassen könnte. Die CDU als Europapartei steht für verantwortungsbewusste Politik, was besonders in der jetzigen Zeit wichtig ist.

 

Die drei CDU-Bürgermeisterkandidaten Edmund Hoffmann für Hambühren, Frank Juchert für Bergen und Wolfgang Klußmann für Wietze stellten überzeugend ihre Konzepte und Projekte für die Weiterentwicklung und Gestaltung von Hambühren, Bergen und Wietze vor. Sie betonten dabei auch den Willen zur Zusammenarbeit, wo immer möglich, da man nur gemeinsam Erfolg haben kann.

 

Celles Oberbürgermeister Jörg Nigge, der durch den Kreisparteitag leitete, bedankte sich im Namen aller Delegierten für die sehr guten Vorstellungen aller Kandidatinnen und Kandidaten und rief alle Delegierten dazu auf, die Wahlkämpfe für unsere Volksvertreter, die mit viel Herz und Fachkompetenz antreten, zu unterstützen.

 

Abgerundet wurde der Kreisparteitag durch Wahlen für Delegierte für den Landes- und Bezirksparteitag sowie die Einbringung Resolution zur Unterschutzstellung des Aller-Urstromtales als Landschaftsschutzgebiet.