NEUIGKEITEN

Landesparteitag der CDU Niedersachsen in Celle

02.09.2019
56. Landesparteitag der CDU Niedersachsen in Celle Antrag des CDU-Kreisverbandes Celle mit breiter Mehrheit angenommen

Der 56. Landesparteitag der CDU Niedersachsen fand in der Congress Union Celle statt. Unter dem Slogan „Nachhaltigkeit ganzheitlich denken – Zukunft durch Innovation“ kamen über 500 CDU-Delegierte aus ganz Niedersachsen und zahlreiche Gäste nach Celle um über die Schwerpunktthemen „Umwelt und Nachhaltigkeit“ sowie „Zukunft der Mobilität und der Arbeit“ zu diskutieren. Der CDU-Kreisverband Celle war mit 10 Delegierten und zahlreichen Gästen auf dem Parteitag vertreten.

 

Mit großer Mehrheit wurde der Antrag des CDU-Kreisverbandes Celle angenommen. Der Antrag sieht die sofortige Wiederherstellung des Zustands, der sich vor der Ausweitung des Klagerechts im Bundesnaturschutzgesetz 2002 bewährt hatte, vor. Danach müssten Umwelt-, Natur- und Tierschutzverbände die Verletzung eigener Rechte geltend machen, um klagen zu können.

 

In seinem Bericht ging der CDU-Landesvorsitzende Dr. Bernd Althusmann auf die aktuellen Entwicklungen bei der Celler Ostumgehung ein. „Wenn ein CDU-geführtes Bundesministerium für Verkehr und ein CDU-geführtes Wirtschaftsministerium in Niedersachsen, wenn die eng zusammen arbeiten mit der kommunalen Ebene, dem Bundestagsabgeordneten Henning Otte und den beiden Landtagsabgeordneten Thomas Adasch und Jörn Schepelmann, wenn wir also alle an einem Strang ziehen, dann kann am Ende wirklich etwas gelingen.“

 

Mit besonderer Spannung wurde die Rede der CDU-Bundesvorsitzenden und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet. Sie warb für eine Zukunft unter der CDU, welche weiterhin für Stabilität und Sicherheit in Deutschland steht: „Jetzt kommt der Herbst der Entscheidungen. Wir machen der SPD, der deutschen Politik und allen Menschen ein Angebot für die Zukunft unseres Landes.“

Der CDU-Kreisverband Celle bedankt sich bei der Polizei Celle für die gute Begleitung des Parteitages sowie bei der „Celler Bläsergruppe“ für die musikalische Begleitung des geistlichen Wortes.