NEUIGKEITEN

CDU-Basis nominiert Landtagskandidaten

13.03.2017
Aadsch und Schepelmann wollen für CDU in den Landtag

der Congress Union die Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018. Über 300 CDU-Mitglieder nutzten Ihr Recht, basisdemokratisch die Kandidaten zu bestimmen. Im Wahlkreis 46 Celle wurde der bisherige Landtagsabgeordnete Thomas Adasch erneut nominiert. Bei seiner Wahl erhielt er 93,4%. Er bedankte sich für das klare Ergebnis. „Wir werden erneut beide Wahlkreise holen und Rot-Grün ablösen, damit es mit Niedersachsen wieder vorwärts geht“, ist sich Adasch sicher.

Im Wahlkreis 45 Bergen wurden zwei Kandidaten vorgeschlagen: Claudia Dettmar-Müller und Jörn Schepelmann. Beide Kandidaten konnten sich und ihre politischen Ziele jeweils 15 Minuten den Mitgliedern präsentieren und versuchen, diese von sich zu überzeugen. Nach zwei sehr engagierten Reden setze sich Jörn Schepelmann, Eicklinger Bürgermeister, klar gegen Claudia Dettmar-Müller, stellvertretende Berger Bürgermeisterin, mit 140 zu 91 Stimmen durch. Jörn Schepelmann bedankte sich für das Votum und das Vertrauen der Mitglieder. „Ich werde jetzt zusammen mit Ernst-Ingolf Angermann und in enger Zusammenarbeit mit Thomas Adasch im gesamten Landkreis zu den Bürgerinnen, Bürgern und Institutionen den Kontakt suchen und deren Anregungen und Sorgen für meine nun beginnende Arbeit aufzunehmen“, so Jörn Schepelmann.

Weiterhin wurden an diesem Abend Vertreter für die Landeslistengremien zur Bundestagswahl 2017 sowie der Landtagswahl 2018 gewählt, die bei der Erstellung der Landeslisten mitentscheiden. Die CDU-Mitglieder wählten hier jeweils Thomas Adasch, MdL, Heiko Gevers und Henning Otte, MdB als Vertreter sowie als Ersatzvertreter Silke Kollster und Christian Ceyp.

„Die CDU Celle hat mit Ihren Nominierungen im Urwahlprinzip gezeigt, dass alle Mitglieder gleichberechtigt eingebunden werden – anders als bei unserem politischen Mitbewerber“, zeigt sich Henning Otte, Kreisvorsitzender der CDU Celle, erfreut.